Skip to content

XTB TRADEBEAT

Bitcoin schießt über 4.000$-Marke dank schnellerer Transaktionszeiten

Zusammenfassung:

  • Bitcoin (BTCUSD auf der xStation5) schließt über die 4.000$-Marke und steigt dank der Nachfrage nach der digitalen Währung 
  • Spannungen zwischen den USA und Nordkorea haben den Preis über das Wochenende nach oben getrieben
  • Andere Kryptowährungen schwächer nach Start in die neue Woche

      

Der Preis von Bitcoin stieg über das Wochenende an und schaffte es, die Marke bei 4.000$ zum ersten Mal zu durchbrechen, was an der schneller gewordenen Transaktionsgeschwindigkeit liegt. Im August ist der Bitcoin Preis bereits um mehr als 40% gestiegen, im ganzen Jahr 2017 sogar um mehr als 280%. Der letzte Woche aktivierte Plan zur Verbesserung der Transaktionsgeschwindigkeit besagte, dass man einen Teil der Daten vom Hauptnetzwerk weg verlagert. Die Geschwindigkeit von Bitcoin ist sehr interessant. Zuerst durchbrach man im Mai die Marke bei 2.000$, legte im Juni die 3.000$ Marke nach und jetzt auch die 4.000$ Marke. 

Viele meine, dass Bitcoin (und andere virtuelle Währungen) ein sicherer Hafen ist, der unter den geopolitischen Spannungen, wie zum Beispiel in Japan oder der Schweiz, immer mehr an Interesse gewinnt. Schaut man sich die gemeinsame Performance des Bitcoin und des USDJPY an, sieht man, dass es eine gewisse Art der Korrelation gibt (das Währungspaar verhält sich gegenläufig). Wenn der Preis von Bitcoin steigt, tendiert das Währungspaar abzufallen, was eine steigende Nachfrage nach der japanischen Währung bedeutet.

Link zur Datei

Der USDJPY und Bitcoin korrelieren in der letzten Zeit sehr gut miteinander. Quelle: xStation5

     

In der letzten Woche konnten die Preise wegen der Spannungen zwischen den USA und Nordkorea eine Rally hinlegen. Darüber hinaus wurden die Investoren in Asien von der steigenden Nachfrage nach Bitcoin geleitet, in Asien wurde am Sonntag 46% des globalen Handelsvolumens von Bitcoin festgestellt, so Cryptocompare.com. 

Bitcoin hat bisher einen sehr rasch ansteigende Nachfrage verzeichnen können, bei Ethereum (ETHUSD), einer anderen Kryptowährung, ist das noch nicht der Fall. Aus technischer Sicht ist der Ethereum Preis mehrmals an die Marke bei 310$ gestiegen, konnte sich darüber aber noch nicht festigen. 

Link zur Datei

Ehtereum (ETHUSD) konnte die Marke bei 310$ nicht durchbrechen, daher könnte eine Abwärtsbewegung als Folge kommen. Quelle: xStation5

     

In der Zwischenzeit hat der Bitcoin Preis die Nuss komplett geknackt, denn der Anstieg ist fast schon vertikal. Zwei große bullische Gaps suggerieren, dass es keine Verschnaufpause für die Investoren gibt und schon die kleinste Korrektur als neue Kaufmöglichkeit gilt.  

Link zur Datei

Das Herz der Käufer schlägt total verrückt, seitdem der Preis von Bitcoin über 4.000$ gestiegen ist. Ein möglicher Wiedereinstieg wäre bei ca. 4.400$, hier liegt das 161,8% Retracement. Quelle: xStation5

       

Offenlegung gemäß § 34b WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen in den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine mündliche Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

Der Handel mit CFDs und Optionen birgt ein unbegrenztes Verlustrisiko für Ihr Kapital, die Ihre Einlagen in unbegrenzter Höhe übersteigen und auch Ihr sonstiges Vermögen betreffen können. Bei manchen Marktereignissen kann die Hebelwirkung einen Gesamtverlust und darüber hinaus herbeiführen oder sogar eine Nachschusspflicht begründen. Dieses Produkt eignet sich möglicherweise nicht für alle Investoren. Stellen Sie sicher, dass Sie die mit dem Handel von diesen Produkten verbundenen Risiken vollständig verstanden haben und lassen Sie sich erforderlichenfalls von unabhängiger Seite beraten. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Handlungsansätze von XTB dar.

Die Autoren dieser Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele, bestimmte Situationen in den Finanzmärkten und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst.