Skip to content

XTB TRADEBEAT

EURUSD steigt dank guter Daten vom PMI und dem IFO

Neue Berichte der deutschen Wirtschaft wurden als wichtigstes Ereignis am heutigen Tag erwartet. Mit Blick auf das Treffen der EZB können gute Daten die Gesichtspunkt der Bank bestärken, dass sie die Anleihenkäufe herunterfährt und wie die heutigen Daten gezeigt haben, ist das auch wirklich möglich. 

Deutschland: 
Die Produktion in Deutschland ließ das Wirtschaftswachstum so schnell ansteigen, wie seit sechs Jahren nicht mehr. Grund dafür sind kontinuierliche Auftragseingänge, die dafür sorgen, dass der Einkaufs-Manager-Index auf 59,4 angestiegen ist. 

Der Sprung ging aus vom Level 58,2 im Mai, so ein vorläufiger Bericht der IHS Markit. Das ist der höchste Stand seit April 2011. Auf der anderen Seite vielen Servicekennzahlen auf ein 3-Monats-Tief ab, bleiben aber dennoch auf einem sehr hohen Level. 

Was hinzukommt ist, dass der IFO-Index weiter zulegen konnte. Der Index stieg seit April auf 114,6 und quasi alle Bereiche lagen höher als im Vormonat. Das ist ein weiteres Zeichen dafür, dass die wirtschaftliche Erholung weiter an Momentum zulegen kann. 

Link zur Datei

Der deutschen Wirtschaft geht es gut, sowohl der PMI als auch der IFO-Index steigen auf neue Hochs. Quelle: Bloomberg

Frankreich: 
Die Wirtschaft Frankreichs konnte ebenfalls an Momentum zulegen, nachdem der Pro-Europa ausgerichtete Emmanuel Macron die Wahlen gewann und somit die Aussicht auf eine unsichere Zukunft genommen hat. 

Der Einkaufs-Manager-Index von Europas zweitgrößter Wirtschaft stieg im Mai von 56,6 auf 57,6, so die vorläufigen Berichte von Markit. 

Der Anstieg auf das höchste Level seit sechs Jahren wurde vom starken Anstieg des Dienstleistungssektors ausgelöst, die Produktion blieb relativ gleich. Von Bloomberg durchgeführte Umfragen unter den Ökonomen sagten voraus, dass die Zusammensetzung der Kennzahlen relativ unverändert seien. Die veröffentlichten Daten werden Macron weiter vorantreiben. Dieser will im nächsten Monat mit der Mehrheit des Parlaments im Rücken den ambitionierten Plan für eine Wirtschaftsreform angehen.

Link zur Datei

Der PMI Frankreichs stieg auf das höchste Level seit Beginn der Aufzeichnungen. Quelle: Bloomberg

Die Berichte bekräftigen die Aussagen der EZB, dass die Erholung der Region immer rascher geht und das vor der Entscheidung über den Ausstieg aus dem Anleihen-Kaufprogramm. 

Link zur Datei

Ein Hammer, der sich im EURUSD gebildet hat, könnte bedeuten, dass eine weitere Aufwärtsbewegung bis hin zu 1,13 in den nächsten Stunden möglich ist. Quelle: Bloomberg

.

Offenlegung gemäß § 34b WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen in den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine mündliche Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

Der Handel mit CFDs und Optionen birgt ein unbegrenztes Verlustrisiko für Ihr Kapital, die Ihre Einlagen in unbegrenzter Höhe übersteigen und auch Ihr sonstiges Vermögen betreffen können. Bei manchen Marktereignissen kann die Hebelwirkung einen Gesamtverlust und darüber hinaus herbeiführen oder sogar eine Nachschusspflicht begründen. Dieses Produkt eignet sich möglicherweise nicht für alle Investoren. Stellen Sie sicher, dass Sie die mit dem Handel von diesen Produkten verbundenen Risiken vollständig verstanden haben und lassen Sie sich erforderlichenfalls von unabhängiger Seite beraten. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Handlungsansätze von XTB dar.

Die Autoren dieser Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele, bestimmte Situationen in den Finanzmärkten und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst.