Skip to content

XTB TRADEBEAT

Kanada - angeschlagen wegen der neuen US-Zölle - CAD fällt

Zölle in Höhe von 24,1% von vorher 3% wurden gestern bei einem Treffen im Weißen Haus angekündigt und später auch vom kanadischen Handelsministerium für den Bereich der Nadelholzverarbeitung bestätigt (der US Präsident nannte es zusätzliche 20% an Zoll). Das war die Reaktion von Donald Trump auf die Aussagen der amerikanischen Holzverarbeitungsfirmen, die beklagten, dass es den Kontrahenten aus Kanada wegen unfairen Subventionen besser geht.  

Was wir von diesem Treffen und den Telefonaten zwischen den Offiziellen aus den USA und aus Kanada verstanden haben ist, dass Kanada während der Änderung des NAFTA deutlich besser behandelt wurde als Mexiko. Man wurde zum “Spezialfall” und die USA fokussierte die Handelsaufwendungen hierauf, um die Handelsbilanz zu steigern. Daher ist die nach Trump ausgelöste Bewegung eher ein Aufleuchten am Himmel. Man kann es deuten als “Last-Minute-Aktion”, um die ersten 100 Tage seiner Amtszeit ein wenig besser dastehen zu lassen.   

Link zur Datei

Der CAD schien in den ersten Monaten nach der US Wahl im November den MXN zu übertreffen, seit Januar jedoch hat sich das geändert; Quelle: Bloomberg

Die Reaktion des Kanadischen Dollars auf diese Handlung ist, dass man sich wieder auf dem niedrigsten Level seit Jahresbeginn befindet und man aktuell die einzige Währung ist, die im 10-Jahres-Vergleich sich hinter dem US Dollar befindet. 

Link zur Datei

Die 10-Jahres-Performance der G10-Währungen gegen den US Dollar - kanadischer Dollar hier in rot markiert; Quelle: Bloomberg

Link zur Datei

Der USDCAD liegt heute rund 1,5 mal so hoch wie die gestrige Tageskerze und steht nur kurz davor, den Hochpunkt aus dem Jahr 2016 zu erreichen, was für das Paar aus historischer aber auch technischer Sicht ein wichtiges Level wäre, um nicht noch weiter zu steigen. Quelle: xStation5

.

Offenlegung gemäß § 34b WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen in den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine mündliche Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

Der Handel mit CFDs und Optionen birgt ein unbegrenztes Verlustrisiko für Ihr Kapital, die Ihre Einlagen in unbegrenzter Höhe übersteigen und auch Ihr sonstiges Vermögen betreffen können. Bei manchen Marktereignissen kann die Hebelwirkung einen Gesamtverlust und darüber hinaus herbeiführen oder sogar eine Nachschusspflicht begründen. Dieses Produkt eignet sich möglicherweise nicht für alle Investoren. Stellen Sie sicher, dass Sie die mit dem Handel von diesen Produkten verbundenen Risiken vollständig verstanden haben und lassen Sie sich erforderlichenfalls von unabhängiger Seite beraten. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Handlungsansätze von XTB dar.

Die Autoren dieser Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele, bestimmte Situationen in den Finanzmärkten und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst.