Skip to content

XTB TRADEBEAT

Wirtschaftskalender: Ein großer Tag für den NZD und das Öl

Zusammenfassung:

  • Die Rede von Haldane könnte das Pfund beeinflussen
  • Der DOE Bericht ist sehr wichtig für die Ölpreise
  • Der Zinsentscheid der RBNZ könnte für den NZD schlecht ausgehen

   

Der Wirtschaftskalender für den heutigen Mittwoch scheint während der europäischen Handelszeit relativ leer zu sein, dennoch gibt es später ein paar mögliche Markttreiber. In chronologischer Reihenfolge haben wir die wichtigen Events aufgelistet: 

13:00 Uhr - Rede von der Bank of England Abgeordneten Haldane in Yorkshire
Der Kurs des GPBUSD fiel gestern auf die Tiefs nach den Wahlen ab, da Mark Carney eine Anhebung der Zinsen erstmal vertagte und die heutige Rede die gleichen Aussagen beinhalten könnte. Der Chef-Ökonom der Bank of England ist einer der dovischsten Mitglieder des Ausschusses und er könnte heute weitere Argumente aufzeigen, warum die Politik der Bank weiter akkomodativ bleiben muss. Das Pfund bleibt weiterhin in einem Abwärtstrend gegen alle Hauptwährungspaare, eingeschlossen dem GBPNZD, bei dem die technischen Signale weiter bestehen bleiben, daher könnte eine kurzfristige Bewegung in richtung des Durchschnitts (roter Kreis) neue Chance für mögliche Short-Einstiege bieten.

 Link zur Datei

Der Abwärtstrend im GBPNZD bleibt weiter bestehen. Die Rede von Haldane und der Zinsentscheid der RBNZ wird das Paar heute beeinflussen. Quelle: xStation5

   

16:00 Uhr - Eigenheimverkäufe in den USA (Konsen liegt bei 5,55 Millionen)
Der US Dollar konnte eine kurze Rally genießen, aber wir erinnern uns daran, dass die gemischten Ergebnisse der Berichte gegen Ende düster waren. Weitere wacklige Berichte könnten den Dollar gefährdern. 

  

16:30 Uhr - DOE Bericht über die Ölbestände
Die Ölpreise könnten mit einem guten Bericht eine weitere Rally hinlegen. Die letzten beiden Wochen brachten schwere Einbrüche der Ölpreise mit sich, da die Lagerbestände in den USA höher waren, als sie eigentlich sein dürften, daher könnte ein schlechter Bericht die Preise weiter nach unten taumeln lassen. Der gestrige API Bericht zeigte ausgeglichene Lagerbestände und wenn das heute bestätigt wird (speziell wenn die Bestände nicht 2 Millionen Barrel überschreiten) könnten die Preise eventuell eine Unterstützung finden. 

  

23:00 Uhr - Zinsentscheid der RBNZ
Die Bank wir die Zinsen höchstwahrscheinlich unverändert lassen, aber die Signale über die zukünftige Entwicklung der Zinsen könnte großen Einfluss auf den NZD haben. Die Bank muss solide makroökonomische Daten, die gestern veröffentlicht wurden, gegen eine sich aufwertende Währung abwägen. Man muss beachten, dass der NZD schon sehr hoch gegen viele Währungen steht und das eine Möglichkeit der Gewinnmitnahme darstellen könnte. 

    

Offenlegung gemäß § 34b WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen in den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine mündliche Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

Der Handel mit CFDs und Optionen birgt ein unbegrenztes Verlustrisiko für Ihr Kapital, die Ihre Einlagen in unbegrenzter Höhe übersteigen und auch Ihr sonstiges Vermögen betreffen können. Bei manchen Marktereignissen kann die Hebelwirkung einen Gesamtverlust und darüber hinaus herbeiführen oder sogar eine Nachschusspflicht begründen. Dieses Produkt eignet sich möglicherweise nicht für alle Investoren. Stellen Sie sicher, dass Sie die mit dem Handel von diesen Produkten verbundenen Risiken vollständig verstanden haben und lassen Sie sich erforderlichenfalls von unabhängiger Seite beraten. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Handlungsansätze von XTB dar.

Die Autoren dieser Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele, bestimmte Situationen in den Finanzmärkten und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst.